Skip to main content

Bomann MWG 2216 H EB Testsieger

(4.5 / 5 bei 226 Stimmen)
Hersteller
Bauart, ,
Farbe
Fassungsvermögen25Liter
Leistung900Watt
Programme5
Besondere Funktionen10 Temperatureinstellungen Heißluft (140°-230°C)

Bomann MWG 2216 H EB Testsieger

Die MWG 2216 H EB Einbau-Mikrowelle aus dem Hause Bomann wird teilweise auch unter dem Markennamen Clatronic, der ebenfalls deutschen Muttergesellschaft, vertrieben. Mit einem Garraumvolumen von 25 L zählt sie bereits zu den Mikrowellen, die sich durchaus auch für einen größeren Haushalt eignen. Eine Grill- und eine Heißluftfunktion ergänzen die 900 W-Mikrowelleneinheit vorzüglich, um ein abwechslungsreiches Speisenangebot zubereiten zu können.

Bauform und -typ, Ausstattung und Leistung

Es handelt sich um eine bei den Käufern sehr beliebte Einbau-Mikrowelle inklusive Rahmen mit Edelstahlfront und -innenraum. Mit 25 L und einem Drehteller mit 315 mm Durchmesser ist ausreichend Platz für die Zubereitung einer Tiefkühlpizza – die Heißluftfunktion garantiert einen knusprigen Boden. Zusätzlich befindet sich im Lieferumfang ein Grillrost mit einem Durchmesser von 275 mm.

Selbstverständlich gibt es eine Innenraumbeleuchtung und die Option von 5 verschiedenen Mikrowellenleistungsstufen. Der integrierte Quarzgrill mit einer Grillstufe von 1.400 Watt ist besonders leistungsstark und lässt sich alleine nutzen oder in Kombination mit der 900 Watt starken Mikrowelle und 2 Leistungsstufen. Für warme und knusprige Frühstücksbrötchen eignet sich der Heißluftbetrieb mit einer Leistung von 2.400 Watt. Der Temperaturbereich reicht von 140 bis 230 Grad Celsius. Diese Heißluftfunktion ist in Kombination mit der Mikrowelle ebenfalls in 2 Leistungsstufen regelbar.

Der Mikrowellenofen misst 350 x 520 x 470 mm und mit Rahmen 460 x 595 x 470 mm. Demzufolge müssen Sie beim Einbau in einen 60 cm breiten Schrank zusätzlich 11 cm in der Höhe einkalkulieren. Das Gewicht beträgt 21 kg.

Design, Bedienung und Programmangebot

Das Edelstahl-Design fügt sich garantiert gut in jede Küchenoptik ein. Die Tür besitzt einen großen Griff zum Öffnen. Rechts davon befinden sich die wenigen Bedienelemente: Die Tasten für die unterschiedlichen Programmmodi und das Digitaldisplay. Die Programmvielfalt bietet ein Schnellstart-Programm, ein Auftauprogramm und 10 Automatikprogramme. Außerdem lassen sich die Speisen manuell und mit Hilfe eines 95-Minuten-Timers zubereiten. Am Ende der Garzeit gibt es ein Endsignal. Die Handhabung ist selbsterklärend aufgrund der gut lesbaren und logischen Beschriftung (schwarze Schrift auf silbernem Grund) und eine Kindersicherung schützt vor unbefugter Nutzung.

Fazit und Preis-Leistungs-Verhältnis

Wer nicht bereits von der tollen Edelstahl-Optik überzeugt ist, wird es spätestens aufgrund des sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses sein. Denn dafür erhalten Sie eine leistungsstarke Mikrowelle mit einem ebenso starken Grill und einer Heißluftfunktion, die sogar zum Backen eines Kuchen genügt. Unser würdiger Testsieger in unserem Mikrowellen Test.


inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2017 22:26